CMS steht für Content Management System

Für webbasierende Systeme wird auch der Begriff WCMS für Web Content Management System verwendet um sich von anderen Systemen abzugrenzen die webfremde Ausgabemedien bedienen, z. B. im Medienbereich ein Redaktionssystem.

Ein CMS ist eine Software die Webseiten generieren kann. Das Grundprinzip bei einem CMS ist es den Inhalt, das Layout sowie die Verwaltung zu trennen. So kann der Anwender, Autor, Redakteur oder ein ganzes Team, auch gemeinschaftlich, ohne grosse Vorkenntnisse Texte, Bilder, Sound also den kompletten Content (Inhalt) einstellen und bearbeiten.

Die Aktualisierung einer Internetpräsenz ist somit sehr anwenderfreundlich. Um das System, die Verwaltung und das Layout kümmert sich der Webmaster/Webdesigner.

Die Auswahl an kommerziellen und freien Content Management Systemen ist sehr groß. Sehr beliebt sind die freien CMS die als Open Source Software sehr kostengünstig sind. Hier ist besonders das CMS WordPress zu nennen, welches sich durch eine starke Community und sehr vielen Erweiterungen auszeichnet.

Die Dominanz von WordPress nimmt immer weiter zu und hat bei Content Management Systemen einen Marktanteil von über 60%.

Schnellkontakt

JETZT UNVERBINDLICH ANFRAGEN
gmwebdesign

gmwebdesign

Ihr Spezialist für einen preiswerten, professionellen Internetauftritt.

Guido Moscicki

gm webdesign bochum
5
2020-05-28T19:27:10+02:00

Guido Moscicki

gmwebdesign
Ihr Spezialist für einen preiswerten, professionellen Internetauftritt.
0
1
gm webdesign bochum